Welchen Saugroboter soll ich kaufen?

Interaktiver Ratgeber

Welchen Saugroboter soll ich kaufen?

12 Staubsaugerroboter im Vergleich | Finde den besten Staubsaugerroboter für dich | Januar 2021

Saugroboter sind praktisch und nehmen einem den größten Teil der Saug-Arbeit ab. Doch teilweise unterscheiden sich die Roboter gravierend bezüglich ihrer Funktionen und auch ihrer Reinigungsleistung. Es kommt stark auf die Beschaffenheit der eigenen Wohnung an: gibt es überwiegend Hartböden oder auch viele Teppiche? Müssen Treppen zuverlässig erkannt werden? Und wie soll der Roboter sich überhaupt durch die Wohnung bewegen: Zufällig oder nach System? Und welche Vor- oder Nachteile bringt das mit sich. Diese und weitere Fragen werden in diesem Ratgeber abgeklärt, um den passenden Saugroboter für deine Wohnung zu finden.
Saugroboter sind praktisch und nehmen einem den größten Teil der Saug-Arbeit ab. Doch teilweise unterscheiden sich die Roboter gravierend bezüglich ihrer Funktionen und auch ihrer Reinigungsleistung. Es kommt stark auf die Beschaffenheit der eigenen Wohnung an: gibt es überwiegend Hartböden oder auch viele Teppiche? Müssen Treppen zuverlässig erkannt werden? Und wie soll der Roboter sich überhaupt durch die Wohnung bewegen: Zufällig oder nach System? Und welche Vor- oder Nachteile bringt das mit sich. Diese und weitere Fragen werden in diesem Ratgeber abgeklärt, um den passenden Saugroboter für deine Wohnung zu finden.
Daten zum Ratgeber
Staubsaugerroboter

12 Staubsaugerroboter im Vergleich

Finger tippt

668 Nutzer erfolgreich beraten

Daumen hoch und Stern in Sprechblasen

7,76 Tsd. analysierte Bewertungen und 46 analysierte Tests

Kalender mit Checkmark-Haken

Zuletzt veröffentlicht: 6. Januar 2021, 10:35
Letztes Update der Preise: vor 7 Minuten

Staubsaugerroboter in diesem Ratgeber

Ab 299 €
Ab 170 €
Ab 250 €
Ab 116 €
Ab 139 €
Ab 349 €
Ab 90 €
Ab 423 €
Ab 149 €
Ab 155 €
Ab 420 €
Ab 719 €
Welcher Staubsaugerroboter passt zu dir?
Mensch ist unsicher und zeigt Schulterzucken

Noch nicht sicher welcher Staubsaugerroboter der richtige für dich ist? Beantworte einige Fragen und erhalte sofort eine kostenlose, individuelle Empfehlung.

Mensch ist unsicher und zeigt Schulterzucken

Tipps zum Thema

Die Wohnung Saugroboter freundlich gestalten
Die Wohnung Saugroboter freundlich gestalten

Es gibt ein paar Dinge, die man beachten sollte, bevor mein seinen Roboter auf Reinigungs-Tour schickt:

  • Alle Kabel sollten vom Boden entfernt werden, da sich der Roboter hier gerne verheddert und die Kabel mitschleift bzw. die Dinge, an denen sie befestigt sind, runterreißt und mitnimmt. Auch Socken oder ähnliche leichte Gegenstände werden gerne vor sich hergeschoben.
  • Kleine Teppiche und Läufer, wie z.B. Badvorleger sollten am besten auch entfernt werden, da diese so leicht sind, dass der Roboter sie einfach zusammenschiebt und sich auch darin verheddern kann
  • Teppiche mit langen Fransen sind ebenfalls nicht die besten Freunde eines Saugroboters
  • Sollten sich in der Wohnung Schwingstühle befinden, sollte man auch hier erstmal den Roboter im Auge behalten, da sie unter diesen oft nicht mehr herausfinden

Häufig gestellte Fragen

Was sind die Vor- Nachteile der einzelnen Steuerungsarten?
  • Steuerung per Fernbedienung: Es wird kein WLAN oder ähnliches benötigt. Der Roboter lässt sich direkt über die Fernbedienung steuern. Hierüber lassen sich auch die Reinigungszeiten einstellen. Diese Funktion ist allerdings rudimentär und beschränkt sich meist darauf, dass eine feste Startzeit und die Wochentage eingestellt werden können. Der Roboter kann zudem per Pfeiltasten gesteuert werden und in verschiedene Modi wie Spot-Reinigung (auf der Stelle im Kreisfahren) eingestellt werden.

  • Steuerung über App/Sprachassistent: Je nach Hersteller und Navigationsart fallen die Apps unterschiedlich in ihren Funktionalitäten aus. Bei manchen können Räume gezielt angesteuert werden und auch präzise Tageszeiten eingestellt werden, bei anderen lassen sich ähnlich wie bei der Fernbedienung nur rudimentäre Startzeiten festlegen (bei der Zufallsnavigation). WLAN oder ähnliches ist natürlich Voraussetzung für den Betrieb.

Was ist ein HEPA- oder EPA-Filter?
Das sind Filter, die bestimmte Partikel und Schwebstoffe wie z.B Staubpartikel und Milben aus der Luft filtern und so beim Saugvorgang die eingesaugte Luft ohne diese Partikel wieder an den Raum abgeben.
Was sind Sperrzonen und wofür brauche ich diese?
Saugroboter die nach der Laser-Distanz-Navigation oder teilweise via Kamera navigieren, erstellen einen Raumplan. Über eine intelligente App hat man die Möglichkeit auf dieser erstellten Karte nachträglich Sperrzonen zu errichten, in denen der Sauger nicht Saugen oder Wischen soll. So können z.B während des Wisch-Vorgangs Teppiche als Sperrzonen eingetragen werden, damit der Roboter nicht mit dem Wischtuch über den Teppich fährt. Zudem kann eine virtuelle Wand eingetragen werden, damit sich der Roboter von Treppen oder z.B dem Futterplatz der Haustiere fernhält. Roboter ohne App haben meistens kleine Türme mit ihm Lieferumfang dabei, die denselben Zweck erfüllen. Diese müssen dann händisch im Raum positioniert werden. Außerdem können gezielt einzelne Räume zu bestimmten Tages- und Uhrzeiten angesteuert werden.

Nutzerfragen zum Thema

Du hast noch eine offene Frage? Stell sie einfach hier!

Ähnliche Ratgeber

Akku-Staubsauger

20 Akku-Staubsauger im Vergleich

Finger tippt

6294 Nutzer erfolgreich beraten

Daumen hoch und Stern in Sprechblasen

6,01 Tsd. analysierte Bewertungen und 75 analysierte Tests

Rasenmähroboter

14 Rasenmähroboter im Vergleich

Finger tippt

5290 Nutzer erfolgreich beraten

Checkliste auf Klemmbrett

20 analysierte Eigenschaften und Kriterien

Entsafter

14 Entsafter im Vergleich

Finger tippt

678 Nutzer erfolgreich beraten

Daumen hoch und Stern in Sprechblasen

612 analysierte Bewertungen

Was ist Bluepick?

Einkaufstasche unter einer Lupe in Form

1.Du suchst mal wieder einen Staubsauger, ein neues Smartphone oder eine Kaffeemaschine und weißt nicht, was du eigentlich kaufen sollst?

Verwirrte Kundin hat viele offene Fragen

2.Die Auswahl ist riesig und die Preise bewegen sich zwischen spottbillig und unbezahlbar. Du hast keine Lust endlose Tests und Bewertungen zu lesen, um herauszufinden, was du wirklich brauchst und was nicht?

Sprechblasen mit Fragezeichen die einen Bluepick-Ratgeber darstellen sollen

3.Bluepick stellt dir in einem interaktiven Ratgeber alle relevanten Fragen zum Thema und klärt ab, welche Dinge dir besonders wichtig sind. Anhand deiner Kriterien bewerten und vergleichen wir die Alternativen.

Alle erfüllten Wünsche und Anforderungen als Checkliste mit Haken und Text

4.Am Ende erhältst du eine Empfehlung, die möglichst genau zu deinen Anforderungen passt. Bluepick zeigt dir auch offen und transparent, welche deiner Anforderungen erfüllt werden und was vielleicht noch fehlt.

Gehirn als Computerchip der künstliche Intelligenz darstellen soll

Dafür analysieren wir mithilfe unserer künstlichen Intelligenz für Produkt- und Auswahlkriterien täglich tausende Nutzerbewertungen und Tests und interviewen zusätzlich anerkannte Fachexperten.

Hand die Herzen übergibt

Trotzdem ist und bleibt Bluepick für dich immer völlig kostenlos und zugleich unabhängig von Herstellern, Marken und Werbetreibenden.

Du willst mehr über Bluepick und unsere Mission erfahren?