Welche Gaming-Maus soll ich kaufen?

Interaktiver Ratgeber

Welche Gaming-Maus soll ich kaufen?

22 Mäuse im Vergleich | Finde die beste Maus für dich | Januar 2021

Bei einer Gaming-Maus ist es vor allem wichtig für seine eigene Handhaltung eine passende Maus zu finden. Ob Palm-Grip, Claw-Grip oder Fingertip-Grip: der Griff entscheidet vor allem über die Größe der Maus. Doch auch die Reaktionszeit und ausreichend maximale DPI-Werte spielen eine wichtige Rolle. Der Preis der Gaming-Mäuse schlägt sich teilweise vor allem in der Langlebigkeit und deren Robustheit wieder. Doch auch günstigere Modelle müssen nicht unbedingt schlechter sein. Dieser Ratgeber hilft dir, die wichtigsten Fragen zu beantworten und die passende Maus für dich zu finden.
Bei einer Gaming-Maus ist es vor allem wichtig für seine eigene Handhaltung eine passende Maus zu finden. Ob Palm-Grip, Claw-Grip oder Fingertip-Grip: der Griff entscheidet vor allem über die Größe der Maus. Doch auch die Reaktionszeit und ausreichend maximale DPI-Werte spielen eine wichtige Rolle. Der Preis der Gaming-Mäuse schlägt sich teilweise vor allem in der Langlebigkeit und deren Robustheit wieder. Doch auch günstigere Modelle müssen nicht unbedingt schlechter sein. Dieser Ratgeber hilft dir, die wichtigsten Fragen zu beantworten und die passende Maus für dich zu finden.
Daten zum Ratgeber
Maus

22 Mäuse im Vergleich

Finger tippt

211 Nutzer erfolgreich beraten

Daumen hoch und Stern in Sprechblasen

12,26 Tsd. analysierte Bewertungen und 147 analysierte Tests

Kalender mit Checkmark-Haken

Zuletzt veröffentlicht: 5. Januar 2021, 13:14
Letztes Update der Preise: vor 7 Minuten

Mäuse in diesem Ratgeber

Ab 98 €
Ab 45 €
Ab 45 €
Ab 45 €
Ab 95 €
Ab 114 €
Ab 52 €
Ab 39 €
Ab 91 €
Ab 53 €
Ab 105 €
Ab 110 €
Ab 47 €
Ab 55 €
Ab 140 €
Ab 55 €
Ab 84 €
Ab 64 €
Ab 105 €
Ab 44 €
Ab 54 €
Ab 70 €
Welche Maus passt zu dir?
Mensch ist unsicher und zeigt Schulterzucken

Noch nicht sicher welche Maus die richtige für dich ist? Beantworte einige Fragen und erhalte sofort eine kostenlose, individuelle Empfehlung.

Mensch ist unsicher und zeigt Schulterzucken

Kriterien für Mäuse

Es gibt einige wichtige Fragen die man sich stellen sollte, wenn man Mäuse vergleicht. Manche hast du dir vielleicht schon gestellt, andere sind vielleicht noch neu für dich. Wir haben alle Tests, Daten und Nutzerbewertungen nach diesen Kriterien analysiert und für den Vergleich verwendet.

Akku-Qualität

Akku-Qualität

Eines der wichtigsten Kriterien bei Wireless-Mäusen ist die Qualität des Akkus. Nicht immer sind Herstellerangaben korrekt, daher sollte man sich hier gut informieren, ob die Maus auch für längere Gaming-Nächte geeignet ist oder ob man sie zwischendurch zum Laden stecken muss.

DPI

DPI

Wer gerne mit einer hohen Mausempfindlichkeit spielt und viel Spielraum bei der Einstellung haben möchte, der sollte nach Gaming-Mäusen Ausschau halten, die auch eine geeignete maximale DPI-Zahl bieten.

Geeignete Maus-Griffe

Geeignete Maus-Griffe

Je nach Haltung der Maus, empfielt es sich entweder eine etwas größere und breitere Maus zu kaufen oder eine möglichst schmale und flache Maus. Daher sollte man sich informieren, welche Maus beispielsweise für einen Palm-Grip, einen Claw-Grip oder Fingertip-Grip am besten ist. Nur so hat man den größtmöglichen Komfort beim Zocken.

Programmierbare Tasten

Programmierbare Tasten

Wer Computer-Spiele wie World of Warcraft oder andere MMO-Games zockt, findet auch Gaming-Mäuse mit mehreren frei programmierbaren Tasten. Dadurch wird auch die Maus-Hand mehr in das Geschehen mit einbezogen, was in vielen Fällen auch zu einer verbesserten Leistung im Spiel führt.

Reaktionszeit

Reaktionszeit

Die Reaktionszeit, in der ein Maus-Klick tatsächlich ankommt, ist bei fast allen Computer-Spielen relevant. Daher haben die meisten Gaming-Mäuse heutzutage eine sehr starke Reaktionszeit von etwa einer Millisekunde. Allerdings gibt es Hersteller, die auch hier noch einen drauflegen und außergewöhnlich kurze Reaktionszeiten von 0.2 ms schaffen.

Sensor-Typ

Sensor-Typ

Die meisten Gaming-Mäuse nutzen heutzutage einen optischen Sensor, da dieser von den meisten als präziser empfunden wird. Allerdings gibt es auch sehr hochwertige Laser-Sensoren, die vor allem bei besonders glatten Untergründen oft eine bessere Abtastung als optische Sensoren haben.

Der interaktive Bluepick-Ratgeber klärt alle diese Fragen mit dir und empfiehlt dir am Ende die Maus, das am besten zu deinen Anforderungen passt.

Bluepick-Ratgeber sind kostenlos und unabhängig.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Palm-Grip, Claw-Grip und Fingertip-Grip?

Beim Palm-Grip liegt fast die gesamte Handfläche auf der Maus auf. Lediglich das Handgelenk liegt noch auf der Unterlage auf. Die Mausbewegung wird also durch die Bewegung der gesamten Hand gesteuert. Daher eignen sich für diesen Griff größere Mäuse, da so möglichst wenig Reibung durch die auf der Unterlage liegende Handfläche entsteht.

Beim Claw-Grip liegt die Hand eher U-förmig auf der Maus auf. Das bedeutet, die Finger stehen fast senkrecht auf den Maus-Tasten, die Mittelhandfläche bildet einen Hohl-Raum und nur die hintere Handfläche liegt auf der Maus auf. Die Mausbewegung wird also vor allem durch den hinteren Teil der Handfläche und nur zu einem geringen Teil mit den Fingern gesteuert. Für diesen Griff eignen sich eher mittelgroße Mäuse.

Beim Fingertip-Grip liegen nur die Fingerspitzen auf den Maus-Tasten auf. Die restliche Hand und der Handrücken berühren die Maus dabei fast nicht. Das Handgelenk liegt dabei auf der Unterlage auf. Die Mausbewegung wird also vor allem durch die Finger und Fingergelenke selbst gesteuert. Für diesen Griff eignen sich vor allem kleinere Mäuse.

Was ist der Vorteil einer Daumenablage?
Durch die Daumenablage wird der Daumen selbst entlastet. Zudem wird er beim hin- und herbewegen der Maus vor einer zu starken Reibung durch die Unterlage geschützt.
Was ist der Vor- oder Nachteile eines anpassbaren Gewichts?
Einen klaren Vor- oder Nachteil gibt es hier nicht. Das ist eher Geschmackssache. Dadurch, dass das Gewicht der Maus verändert werden kann, kann jeder Gamer die Maus an seine eigenen Bedürfnisse und Vorlieben anpassen. Manche mögen eher eine leichte Maus, die schon bei kleineren Bewegungen reagiert, andere bevorzugen eine schwerere stabilere Maus.
Was ist der Vor- oder Nachteil eines optischen oder eines Laser-Sensors?
Optische Sensoren sind präziser und kommen in den allermeisten Gaming-Mäusen zum Einsatz. Eine absolute Ausnahme stellt daher ein Laser-Sensor dar. Dieser ist nicht ganz so präzise, kommt allerdings besser mit sehr glatten Oberflächen zurecht.
Was sind MMO-Games?
MMOG steht für Massive Multiplayer Online Game und bezeichnet Spiele, bei denen eine Vielzahl an Spielern gleichzeitig in einer großen und persistenten Spielwelt zusammen sind. Dort können sie mit- oder gegeneinander spielen und auch untereinander kommunizieren. Ein bekanntes Beispiel für ein MMOG ist das Spiel World of Warcraft (WoW). Oft werden bei derartigen Spielen auch mehrere Tasten mit verschiedenen Funktionen benötigt, sodass sich Gaming-Mäuse mit mehreren zusätzlich programmierbaren Tasten sehr gut für diesen Zweck eignen.
Was sind die Vor- oder Nachteile eines hohen DPI-Wertes?
Je höher der DPI-Wert, desto empfindlicher reagiert die Maus. Dadurch bewegt sich der Mauszeiger bei einer Bewegung schneller auf dem Bildschirm. Eine zu hohe DPI-Einstellung lässt die Mausbewegung unter Umständen allerdings auch ungenauer werden. In der Regel reichen durchaus auch DPI-Werte bis zu 4000-6000 aus. Daher ist die Möglichkeit höhere DPI-Werte einstellen zu können auch eher Geschmackssache.
Welchen Vorteil bietet eine DPI-Taste?
Durch eine DPI-Taste an der Maus kann während des Spiels bequem die Empfindlichkeit der Maus eingestellt und so auf unterschiedliche Spielanforderungen reagiert werden.

Nutzerfragen zum Thema

Du hast noch eine offene Frage? Stell sie einfach hier!

Ähnliche Ratgeber

Gaming-Headset

30 Gaming-Headsets im Vergleich

Finger tippt

3966 Nutzer erfolgreich beraten

Daumen hoch und Stern in Sprechblasen

19,41 Tsd. analysierte Bewertungen und 102 analysierte Tests

Mikrofon

21 Mikrofone im Vergleich

Finger tippt

1298 Nutzer erfolgreich beraten

Daumen hoch und Stern in Sprechblasen

3,75 Tsd. analysierte Bewertungen und 75 analysierte Tests

Was ist Bluepick?

Einkaufstasche unter einer Lupe in Form

1.Du suchst mal wieder einen Staubsauger, ein neues Smartphone oder eine Kaffeemaschine und weißt nicht, was du eigentlich kaufen sollst?

Verwirrte Kundin hat viele offene Fragen

2.Die Auswahl ist riesig und die Preise bewegen sich zwischen spottbillig und unbezahlbar. Du hast keine Lust endlose Tests und Bewertungen zu lesen, um herauszufinden, was du wirklich brauchst und was nicht?

Sprechblasen mit Fragezeichen die einen Bluepick-Ratgeber darstellen sollen

3.Bluepick stellt dir in einem interaktiven Ratgeber alle relevanten Fragen zum Thema und klärt ab, welche Dinge dir besonders wichtig sind. Anhand deiner Kriterien bewerten und vergleichen wir die Alternativen.

Alle erfüllten Wünsche und Anforderungen als Checkliste mit Haken und Text

4.Am Ende erhältst du eine Empfehlung, die möglichst genau zu deinen Anforderungen passt. Bluepick zeigt dir auch offen und transparent, welche deiner Anforderungen erfüllt werden und was vielleicht noch fehlt.

Gehirn als Computerchip der künstliche Intelligenz darstellen soll

Dafür analysieren wir mithilfe unserer künstlichen Intelligenz für Produkt- und Auswahlkriterien täglich tausende Nutzerbewertungen und Tests und interviewen zusätzlich anerkannte Fachexperten.

Hand die Herzen übergibt

Trotzdem ist und bleibt Bluepick für dich immer völlig kostenlos und zugleich unabhängig von Herstellern, Marken und Werbetreibenden.

Du willst mehr über Bluepick und unsere Mission erfahren?